Wir sagen dankeschön!

Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Geldgebern für die ausdauernde Förderung dieser schönen Reihe!

Leider konnten wir keine kontinuierliche, landesweite Förderung für unser Projekt ausfindig machen und mussten uns somit dazu entschließen, den Spielplatz Niedersachsen ab dem Jahr 2019 in einen Winterschlaf zu versetzen.

Zuletzt standen der organisatorische Aufwand und die tatsächlich stattgefundenen Veranstaltungen in keinem Verhältnis mehr. Die Veranstalter vor Ort berichteten zunehmend von den Schwierigkeiten der Kooperation mit Schulen und Kindergärten, die Besucherzahlen schrumpften, Veranstaltungen mussten abgesagt werden. Hinzu kam eine teilweise zurückhaltende Förderbereitschaft der einzelnen Mittelgeber. Aus diesen Gründen haben wir uns, schweren Herzens, dazu entschieden, die Organisation der Spielreihe aufzugeben und den Spielplatz Niedersachsen in 2018 letztmalig stattfinden zu lassen.

Vielen Dank an alle Theatergruppen, die unser Projekt so schön und vielfältig belebt haben. Ein herzliches Dankeschön auch an die jeweiligen Veranstalter*innen vor Ort, die sich sehr ausdauernd und engagiert in diesem Projekt eingebracht haben.

Auf bald - hoffentlich!

 

 

Gastspielreihen für
Kinder- und Jugendtheater

SPIELPLATZ NIEDERSACHSEN ist eine überregionale Veranstaltungsreihe, die ein qualifiziertes Theatererlebnis für Kinder und Jugendliche bietet.

Für die Durchführung dieser Spielreihen ist ein Netzwerk gegründet worden, zu dem sich Veranstalter aus Niedersachsen zusammengeschlossen haben. Für Kinder und Jugendliche, für Kindergärten und Schulklassen soll ein hochwertiges, flächendeckendes und regelmäßiges Theaterangebot in Niedersachsen geschaffen werden.

Das Veranstalternetzwerk SPIELPLATZ NIEDERSACHSEN bietet ausgewählte Stücke an, die durch ein Gremium im Vorfeld gesichtet wurden. Dabei sucht sich das Netzwerk kompetente Beratung bei Fachleuten, qualifiziert die Auswahl über Festivalbesuche und übt den Blick über den Tellerrand.
Auf regelmäßigen Veranstaltertreffen werden konzeptionelle, finanzielle und organisatorische Fragen diskutiert und die Auswahl der Produktionen gemeinsam entschieden.

Die Koordination für das Projekt SPIELPLATZ NIEDERSACHSEN wurde von der Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur in Niedersachsen (LAGS) und dem Landesverband Freier Theater in Niedersachsen (LAFT) übernommen. Durch die gemeinsame Trägerschaft beider Verbände können Veranstalter und Gastspielgruppen gleichermaßen vertreten werden.