Termine

Datum Uhrzeit Stück Spielort
10.02.2015 09:30 + 11:00 Losmachen - Fräulein Wunder AG LOT-Theater, Braunschweig
11.02.2015 09:30 + 11:00 Losmachen - Fräulein Wunder AG LOT-Theater, Braunschweig
12.02.2015 09:30 + 11:00 Die Lauscher - Theater R.A.M. LOT-Theater, Braunschweig
13.02.2015 09:30 + 11:00 Die Lauscher - Theater R.A.M. LOT-Theater, Braunschweig
25.02.2015 11:00 Die Lauscher - Theater R.A.M. Alte Polizei, Stadthagen
28.02.2015 18:00 Die Werkstatt der Schmetterlinge - Theater Patati Theater Fadenschein, Braunschweig
01.03.2015 16:00 Die Lauscher - Theater R.A.M. Lagerhalle, Osnabrück
01.03.2015 11:00 + 15:00 Die Werkstatt der Schmetterlinge - Theater Patati Theater Fadenschein, Braunschweig
04.03.2015 09:00 Die Werkstatt der Schmetterlinge - Theater Patati Nienburger Kulturwerk
05.03.2015 11:00 Die Werkstatt der Schmetterlinge - Theater Patati Alte Polizei, Stadthagen
06.03.2015 16:00 Die Werkstatt der Schmetterlinge - Theater Patati Universum, Bramsche
23.04.2015 09:00 + 11:00 Die Werkstatt der Schmetterlinge - Theater Patati Kulturverein Garbsen
24.04.2015 15:00 Die Werkstatt der Schmetterlinge - Theater Patati Kulturinitiative Seelze
26.04.2015 11:00 Die Lauscher - Theater R.A.M. KASCH, Achim
03.05.2015 16:00 Die Lauscher - Theater R.A.M. Universum, Bramsche
07.05.2015 15:30 Die Lauscher - Theater R.A.M. Komplex, Schüttorf
08.05.2015 10:00 Die Lauscher - Theater R.A.M. FredenbergForum, Salzgitter
29.05.2015 10:00 + 15:00 Die Lauscher - Theater R.A.M. Kulturinitiative Seelze
20.09.2015 15:30 Dornröschen - Anna Rampe Lagerhalle, Osnabrück
24.09.2015 09:00 + 10:30 Dornröschen - Anna Rampe Kulturverein Garbsen
25.09.2015 15:00 Dornröschen - Anna Rampe Kulturinitiative Seelze
27.09.2015 11:00 Dornröschen - Anna Rampe KASCH, Achim
07.10.2015 10:00 Dornröschen - Anna Rampe BEGU Lemwerder
08.10.2015 09:00 Dornröschen - Anna Rampe Nienburger Kulturwerk
09.10.2015 vormittags Dornröschen - Anna Rampe Theaterwerkstatt Quakenbrück
11.10.2015 16:00 Dornröschen - Anna Rampe Universum, Bramsche
11.10.2015 16:00 Großer Wolf & kleiner Wolf - Theater Feuer & Flamme Theaterwerk Albstedt
07.11.2015 nachmittags Großer Wolf & kleiner Wolf - Theater Feuer & Flamme Theaterwerkstatt Quakenbrück
08.11.2015 15:30 Großer Wolf & kleiner Wolf - Theater Feuer & Flamme Lagerhalle, Osnabrück
11.11.2015 09:00 Großer Wolf & kleiner Wolf - Theater Feuer & Flamme Nienburger Kulturwerk
12.11.2015 09:00 Großer Wolf & kleiner Wolf - Theater Feuer & Flamme Kulturverein Garbsen
13.11.2015 15:00 Großer Wolf & kleiner Wolf - Theater Feuer & Flamme Kulturinitiative Seelze
15.11.2015 11:00 Großer Wolf & kleiner Wolf - Theater Feuer & Flamme KASCH, Achim
22.11.2015 16:00 Tri Tra Trullala-Kasperl Melchior Balthasar - kirschkern & compes Universum, Bramsche
23.11.2015 vormittags Tri Tra Trullala-Kasperl Melchior Balthasar - kirschkern & compes Theaterwerkstatt Quakenbrück
29.11.2015 15:30 Tri Tra Trullala-Kasperl Melchior Balthasar - kirschkern & compes Lagerhalle, Osnabrück
01.12.2015 09:30 Tri Tra Trullala-Kasperl Melchior Balthasar - kirschkern & compes KASCH, Achim
02.12.2015 10:00 Großer Wolf & kleiner Wolf - Theater Feuer & Flamme Theater Metronom, Visselhövede
02.12.2015 15:00 Tri Tra Trullala-Kasperl Melchior Balthasar - kirschkern & compes Kulturinitiative Seelze
04.12.2015 10:00 Tri Tra Trullala-Kasperl Melchior Balthasar - kirschkerin & compes FredenbergForum, Salzgitter

Stücke

Losmachen (Fräulein Wunder AG)

Losmachen (Fräulein Wunder AG)

Losmachen

Papa ist mit elf rübergemacht, Oma ist als junge Frau vertrieben worden, Urgroßvater ist mit seiner Familie eingewandert. Familiengeschichten sind auch Wandergeschichten, irgendjemand ist immer aufgebrochen, geflohen oder hat sich einfach zusammen mit anderen losgemacht.
Wenn wir ein bißchen stöbern, finden sich neben Kisten, Fotoalben und Omas altem Kleiderschrank Migrationsgeschichten voller Überlebenskämpfe, Glücksfällen und Träumen von einem besseren Leben. Wer ging wann, von wo wohin? Und vor allem: warum?
Gemeinsam mit dem Publikum entdecken die Performer_innen Geschichten und Erlebnisse,  erzählen von Aus- und Einwanderern, spanischen Juden, protestantischen Hugenotten und Familienzusammenführungen. Die Reise führt durch die Bergwerke Österreichs, über Bessarabien und Siebenbürgen bis nach Brasilien.

Auf der Suche nach den Geschichte ihrer Familien hat die Fräulein Wunder AG mit verloren geglaubten Verwandten, Namensforschern und Historikern gesprochen, Archive und Dachböden durchstöbert, Briefe, Fotos und Erinnerungsstücke gesammelt.  „Losmachen!“ zeigt, dass unsere kulturelle Identität schon immer von Ein- und Auswanderungen geprägt ist – und stellt die Frage: In wieweit ist meine eigene Familiengeschichte Spiegel europäischer oder sogar weltweiter Migrationsgeschichte? Und: Woher bloß habe ich diese Nase?!

Die Lauscher (Theater R.A.M.)

Die Lauscher (Theater R.A.M.)

Theater RAM „Die Lauscher“
ab 4 Jahre, Dauer ca. 45 min, zzgl. 15 min zur Einführung ins Geräuschemachen

«Die Lauscher», Herr Pling und Frau Plong, laden Euch herzlich zu einem leckeren Geräuschcocktail in ihre Hörbar. Hier servieren sie sprudelnde Tonquellen, klingende Abenteuer und viel Musik. «Die Lauscher» ist eine Theaterreise in die Welt der Töne, Klänge und Geräusche, eine Hör-Show rund um einen so wichtigen und doch so oft vernachlässigten menschlichen Sinn. «Die Lauscher» lädt zu einer rasanten und lustigen Fahrt durch die Gehörgänge. Dabei wird nicht das Hören gegen das Sehen ausgespielt, vielmehr geht es darum, wie wir hören, wenn wir sehen und was wir sehen, wenn wir nur hören. Mit Fliegenklatschen-Percussion, Glasharfen-Musik, dem großen Geräuscheraten, klingender Post, den Auftritten von Klangkörper und Ohrwurm, dem «Duett von Stern und Seestern» und vielen anderen akustischen Leckerbissen wird das Publikum verzaubert und findet sich urplötzlich auf den verschlungenen Pfaden der eigenen inneren Bilderwelten wieder. «Die Lauscher» ist ein Ohrenschmaus für Klein und Groß, der mit viel Humor die Lauscher der Gäste liebevoll justiert.

Die Werkstatt der Schmetterlinge (Theater Patati)

Die Werkstatt der Schmetterlinge (Theater Patati)

Theater Patati „Werkstatt der Schmetterlinge“
ab 5 Jahre, Dauer ca. 55 min
An einem grauen verregneten Tag stehen sich zwei Straßenkünstler die Beine in den Bauch. Niemand bleibt stehen, um einem Liedchen zu lauschen, niemand kauft ein Bild. Es ist öde und trostlos. Man müsste mal was ganz anderes machen, finden die beiden, und im Hand¬umdrehen versinken sie in einer Geschichte…
Vor langer langer Zeit, als es viele Pflanzen und Tiere noch nicht gab; ja sie warteten alle noch darauf, erfunden zu werden. Dies war die Arbeit der Gestalter aller Dinge. Für sie gab es ein strenges Gesetz: sie hatten die Tiere für das Tierreich und die Pflanzen für das Pflan¬zenreich zu erschaffen. An diese Regel mussten sie sich halten.
Doch Fedora, eine der jungen Gestalterinnen kann es nicht lassen, ihre Fantasie schlägt immer wieder Purzelbäume, was man alles Tolles erfinden könnte, wenn es doch diese strengen Regeln nicht gäbe. Das macht der Urmutter Angst, und sie verbannt sie in die Werkstatt der Insekten. Was soll man da schon gestalten? Lauter so Kleinkrams, den keiner wahrnimmt, Ungeziefer? — Und wo bleibt hier alle Schönheit?
Fedora jedoch träumt von einem Wesen, das fliegt wie ein Vogel und schön wie eine Blüte ist, und doch ist es ein Tier. Tagelang, wochenlang, sucht sie, zeichnet, verwirft, zerknüllt, bis…
Nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Gioconda Belli und Wolf Erlbruch.

Dornröschen (Anna Rampe)

Dornröschen (Anna Rampe)

Eine Frau kommt auf ihren Dachboden um etwas zu suchen, da fällt ihr das alte Märchenbuch in die Hände und zieht sie mitten hinein in die Geschichte des Dornröschens.
Da haben es der König und die Königin endlich geschafft, ihr Traum wird wahr, sie bekommen ein Kind. Alles ist gut, wäre da nicht die Sache mit der verpatzten Einladung. Und mit „Holla“ der Waldfee ist wirklich nicht zu spaßen. Die Prinzessin wird verwunschen.
Der König versucht seine Tochter zu schützen, wo er nur kann. Sie wiederum versucht eigene Erfahrungen zu machen - das kann ja was werden!

Und wie das im Märchen so ist, kommt am Ende der Prinz. Nur hat dieser hier ganz eigene Probleme. Er ist zu schüchtern, um sie zu küssen. Er muss sich was einfallen lassen....

Großer Wolf & kleiner Wolf (Theater Feuer & Flamme)

Großer Wolf & kleiner Wolf (Theater Feuer & Flamme)

Theater Feuer & Flamme „Großer Wolf und kleiner Wolf“
für Kinder ab 4 Jahren, Dauer: ca. 45 min.

Der große Wolf lebt einsam auf einem Hügel. Eines Tages ist der kleine Wolf einfach da. Er kommt - ohne zu zögern, ohne ein Wort - zum großen Wolf, der unter seinem Baum lebt, und es ist der große Wolf, der sich gleich sorgt, der Fremde könnte vielleicht größer sein als er. Nach einem Tag, an dem sich beide aus den Augenwinkeln betrachten, und einer Nacht, in der der Große dem frierenden Kleinen schließlich einen Zipfel seiner Bettdecke hinüber schiebt, fragt er sich wiederum, ob der Kleine womöglich besser auf den Baum klettern könnte als er. Doch auch diese Sorge ist unbegründet.
Dann bricht der große Wolf zu seinem Spaziergang auf, nicht ohne sich am Fuße des Hügels, auf der anderen Seite des Weizenfeldes und am Waldrand noch einmal lächelnd nach dem kleinen Wolf unter dem Baum umzuschauen. Doch als er abends zurückkehrt, ist der Kleine nirgends zu sehen. Der große Wolf isst nichts an diesem Abend, er schläft nicht in dieser Nacht, am Morgen schaut er nur lange in die Ferne. Und er wartet. Herbst und Winter vergehen. Er wartet bis zum Frühling, bis der kleine Wolf wieder auftaucht, bis sich die beiden eingestehen, dass ihnen ohne einander langweilig ist, bis der kleine Wolf den Kopf auf die Schulter des großen legt und der große glücklich ist.
Zum ersten Mal in seinem Leben dachte der große Wolf, dass etwas Kleines, ja sogar ganz Kleines, im Herzen einen großen Platz haben kann, einen sehr, sehr großen Platz.

Tri Tra Trullala-Kasperl Melchior Balthasar (kirschkern & compes)

Tri Tra Trullala-Kasperl Melchior Balthasar (kirschkern & compes)

Kirschkern & Compes „Tri tra trullala“
ab 6 Jahren, Dauer 45 min

Ohjemine! Jetzt haben Schwester Theodora und Schwester Elisabet aus Versehen den Koffer mit den Kasperpuppen mitgenommen! Und die vielen schönen Krippenfiguren, mit denen die frommen Nonnen heute die Weihnachtsgeschichte vorspielen wollten, sind im Kloster geblieben. Was nun? Wie sollen sie die Geschichte von Jesu Geburt jetzt darstellen? Ein kleines Wunder weist den Klosterfrauen den Weg: Im Kasperkoffer leuchtet ein Weihnachtsstern! Also auf nach Bethlehem mit Prinzessin, Räuber, Polizist, Teufel, Zauberer, Hexe, Krokodil und Kasper! Derb, lustig und spannend geht es plötzlich in der heiligen Familie zu. Maria ist eine verwöhnte Prinzessin, Josef ein böser Räuber und der Esel ein gefährliches Krokodil. Mit Staunen und Schrecken folgen Theodora und Elisabet dem Eigenleben der Figuren, die ungeniert einiges in Frage stellen. Doch am Ende gilt mehr denn je: Friede auf Erden und Fröhliche Weihnachten!